Mabrock - was ist denn das?

Mabrock ist ein immer spontan und ohne vorher festgelegte, komplizierte Schritte getanzter Ball-, Feste- und Party-Paartanz.

'Ohne vorher festgelegte Schritte' bedeutet: im Gegensatz zu allen anderen auf der Welt bisher bekannten Paartänzen, in denen das Paar vor dem Tanzen sämtliche Schritte vorher auswendig lernen muß, damit die Schritte von Herr und Dame zusammenpassen.

  • Bei den ca. 20 bekanntesten Paartänzen aus dem letzten Jahrhundert muß ein Freizeit-Tänzer ca. 1.000 verschiedene Schritte inkl. unzähliger Schrittfolgen (bei Grundschritt plus nur ca. 5 Figuren pro Tanz) samt unterschiedlichen Rhythmen und Tanz-Haltungen und noch einigem mehr erlernen. Das verkompliziert diese ohnehin schon vielen und verschiedenen Tänze sehr und macht sie extrem trainingsaufwendig.

Mabrock hingegen wird gerade nicht schritte-orientiert geführt und getanzt.

Welchen Nutzen hat das für unsere
Kunden als Freizeit-Tänzer?

Der Kunde wünscht sich als Tanz in seiner Freizeit etwas einfach und recht frei zu tanzendes, etwas, das er immer passend auf jede Musik und zu jeder Event-Gelegenheit tanzen kann. Er wünscht sich eine Allround-Anwendbarkeit seines Freizeit-Tanzes, denn ein solcher Tanz bietet ihm den größten Nutzen:

einmal lernen, immer und überall tanzen können!
Lieber 1 Tanz richtig, als viele Tänze nur ganz rudimentär!

Und das kann Mabrock!

Die Allround-Anwendbarkeit von Mabrock bedeutet sogar den maximalen Nutzen für den Kunden, denn mehr als allround ist nicht denkbar.

Der Nachdruck aller Texte nur gegen vorherige schriftliche Gestattung erlaubt.